Werbe Anzeige:

Alpha One by Von Burgund

Von Burgund Alpha One: Binaural Beat Session for Deeper Mind 45Min

Presented & Copyright by Von Burgund:

Alpha Waves & Theta Waves Binaural Beat Session. Meditation Music for Increased Creativity (Alpha And Theta Waves). Binaural Beats, LIGHTNING 45 Minutes Theta to Alpha Waves 7.3 HZ Creative Focus Use Stereo Headphones.

Alpha Waves: Subconscious Reprogramming for everyone - Wealth/Success. A Deeper Mind: Alpha Brainwaves For Study, Focus and Concentration. Concentration Alpha Super Focus Binaural Beat.

Super Brain Wave (Theta Wave)

Alphawellen (14 - 8 Hz) treten in gelöster, entspannter Grundhaltung, beim Tagträumen und Visualisieren auf (wobei hier alle Sinnesqualitäten gemeint sind; manche Menschen können z.B. Geruchs- oder Tastempfindungen wesentlich intensiver »visualisieren« als innere Bilder). Alphawellen sind das Tor zur Meditation, sie sind als Brücke notwendig, damit Informationen aus dem Theta-Bereich in unser Wachbewusstsein gelangen können. Wenn so tief meditieren, dass wir nur noch Theta- und Deltawellen, aber keine Alphawellen mehr produzieren, werden wir uns an die Inhalte der Meditation nicht erinnern können. Alpha ist deshalb besonders in Kombination mit anderen Hirnwellen bedeutsam.

Theta Gehirnwellen Theta (7 - 4 Hz) sind die Wellen des Unterbewussten. Sie kommen besonders im Traum (REM-Schlaf), in der Meditation, bei Gipfelerfahrungen und während kreativer Zustände vor. Im Theta-Bereich finden sich unsere unbewussten oder unterdrückten seelischen Anteile, aber auch unsere Kreativität und Spiritualität. Bilder aus dem Theta-Bereich sind oft weniger farbig, manchmal bläulich getönt, vermitteln uns aber meist ein tieferes Gefühl von persönlicher Bedeutung als die lebendigen, bunten Bilder der Alphawellen. Thetawellen allein bleiben unbewusst; erst wenn auch Alphawellen dazukommen, können wir ihre Inhalte bewusst wahrnehmen oder erinnern.

Hirnwellen (und was sie bedeuten...)

Quelle: http://www.hirnwellen-und-bewusstsein.de

Unsere Hirnwellen werden nach ihrer Frequenz in fünf Kategorien unterteilt: Gamma (100 - 38 Hertz = Schwingungen pro Sekunde) Beta (38 - 15 Hz) Alpha (14 - 8 Hz) Theta (7 - 4 Hz) Delta (3 - 0,5 Hz)

Entgegen der oft gebrauchten Zuordnung des logisch-analytischen Denkens zur linken und ganzheitlich-intuitiver, kreativer Prozesse zur rechten Hemisphäre ist das Mind Mirror EEG der meisten Menschen nahezu symmetrisch.

Die Frequenzen werden im Display des Mind Mirror von oben (38 Hz) nach unten (0,5 Hz) dargestellt. Je weiter die Kurve nach außen reicht, desto höher ist die Amplitude (desto stärker sind die Hirnwellen dieser Frequenz).

Sie werden festgestellt haben, dass ich die beiden Begriffe des »Unbewussten« und des »Unterbewusstseins« -- da sie sehr nahe beieinander liegen -- häufig synonym verwende. Beide Bereiche sind uns normalerweise eben nicht bewusst, und sie sind auch nicht so bewusstseinsnah wie eine Telefonnummer, an die wir uns normalerweise erinnern, die uns aber gerade nicht einfällt. Man könnte beide Begriffe aber auch so unterscheiden, dass mit dem »Unterbewusstsein« der nicht bewusste Bereich der eigenen Persönlichkeit gemeint ist (Theta) und das »Unbewusste« über uns hinausgeht und auch das »kollektive Unbewusste« (nach C. G. Jung) und transpersonale Aspekte einschließt (Delta).

Last modified onSunday, 07 February 2016 15:26